Tacyon

Tacyon ist weder Frequenz noch Energie aber es ist der Same aller Frequenzen. Alles entsteht aus Tacyon. Trifft  Tacyon auf Disharmonie balanciert es sie aus. Die Form der perfekten Urenergie ist in Tacyon gespeichert. Tacyon ist keine Heilenergie aber jegliche Körper transformieren Tacyon in die benötigte Energie um. Tacyon ist schneller als Licht und wandelt sogar negative elektromagnetische Felder in positive Energie um.

Tacyon I:                                                 Beinhaltet die Energetisierung und Verstärkung zu Tacyon. Man erlernt Tacyon

                                                                 Werkzeuge zu erschaffen welche auf dem Körper platziert, für Wasserenergetisierung  oder zur Neutralisation 

                                                                elektromagnetischer Felder benutzt werden könne.

Tacyon II:                                                Stärkung von Tacyon.

 

Tacyon III:                                             Weitere Einstimmung und Verstärkung. Man lernt noch stärkere Werkzeuge zu

                                                                  erschaffen, welche die therapeutische Arbeit unterstützen. Ab hier ist man befähigt Tacyon I - III weiterzugeben.

Tacyon IV - VI:                                     Hier erfolgt eine weitere Einstimmung/Energetisierung. Kraftverstärkung

                                                               (bei Tacyon 6 100 %). Theoretische Einführung einer Laserantenne für

                                                                präzise  zielgerichtete Energielenkung. Ab hier ist man befähigt Tacyon IV- VI weiterzugeben.

Tacyon VII - IX:                                 Nochmals erfolgt eine weitere Energetisierung/Einstimmung. Diese Kraftverstärkung

                                                             liegt gegenüber Tacyon 6 bei 300%. Du erlernst wie Du Deinen Körper zu einer

                                                            Tacyonantenne verwandelst. Ab hier ist man befähigt Tacyon VII - IX weiterzugeben.

 

                             Zwischen diesen Energetisierungen soll ein Mindestabstand von 8 Tagen liegen. Vorraussetzung: Kundalini III.

9 Einweihungen, deutsches Manual