Was macht ein Geopathologe?
 
Geopathologie spricht die verschiedensten Zielstellungen an und bedeutet: Geo die Erde, Pathologie die Lehre von den Krankheiten.

Da man die Erdstrahlen nicht sehen kann benötigt man dafür einen Geopathologen. Der Geopathologe, auch Rutengänger oder Radiästhet genannt, beschäftigt sich aber nicht nur mit der krankmachenden Erde (Erdstrahlen, Wasseradern..) sondern auch mit den in zunehmenden Maße physikalischen und medizinischen Erkenntnissen, so dass heute ein sehr vielseitiges Fachgebiet daraus entstanden ist, wobei die Standorte Schlafplatz und Arbeitsplatz als Hauptaugenmerk im Mittelpunkt stehen.

Der Geopathologe betrachtet seine Arbeit als Symbiose von Baubiologie und Radiästhesie, das Wissen um gesunde Baustoffe und die Vermeidung krankmachender Strahlen. Und nicht zuletzt erfasst die Geopathologie standortbedingte Erkrankungen, deren Heilung durch die eigentlich krankmachende Ursache Elektrosmog und/oder Erdstrahlen blockiert wird.

 

                                                                                              

   

 

Ich untersuche Ihren Schlafplatz/ ihre Wohnung

aber auch ihre Stallungen/ Tiergehege auf

  • elektrische und magnetische Wechselfelder

  • elektromagnetische Wellen, Hochfrequenz

  • Wasseradern, Verwerfungen, Störzonen (Erdstrahlung)

  • und gebe Ihnen Ratschläge zur Sanierung

Schreiben Sie mir eine E-Mail: post@dragonsoul.eu

zurück